Feuerwehr und Rotes Kreuz Mureck übten gemeinsam

BM Johannes MaierÜbungen

Am Montag, 19. September 2022 wurde im Hof des Feuerwehrhauses Mureck eine gemeinsame Übung von Feuerwehr und Rotem Kreuz Mureck durchgeführt:

Übungsvorbereitung: OBI Alexander Amschl und LM Gabriel Rausch (FF Mureck)

Lagedarstellung: Ein PKW ist verunfallt und steht in Seitenlage, der Lenker (dargestellt durch eine Übungspuppe) wurde aus dem Fahrzeug geschleudert, liegt unter dem Fahrzeug und ist nicht ansprechbar. Eine weitere Person befindet sich noch im Fahrzeug und ist ansprechbar.

Maßnahmen der Feuerwehr: Ausrücken lt. Alarmplan mit SRF, TLF-A 2000 und 13 Mitgliedern (Leitung Kommandant-Stv. Alexander Amschl); Erkundung durch Einsatzleiter; Absichern der Unfallstelle; 2-fachen Brandschutz aufbauen; Fahrzeug anheben und Lenker (Übungspuppe) aus Zwangslage befreien; Zugang zum 2. Verletzten für Notfallsanitäter herstellen; Dach von Fahrzeugsäulen trennen und herunterklappen; Rettung des 2. Verletzten gemeinsam mit dem Roten Kreuz mit dem Spineboard

Maßnahmen des Roten Kreuzes: Eintreffen mit 3 Fahrzeugen und 11 Personen (Leitung Ortsstellenleiter-Stv. Lukas Eigl); Wiederbelebungsmaßnahmen beim Fahrzeuglenker (Übungspuppe); Erstversorgung des 2. Verletzten im Fahrzeug durch innere Retter; Weitere Versorgung des 2. Verletzten im Rettungswagen nach Rettung aus dem PKW.

Zum Abschluss bedankte sich Feuerwehrkommandant HBI Paul Maier bei den Organisatoren von Feuerwehr und Rotem Kreuz für die Übungsvorbereitung und bei allen teilnehmenden Feuerwehr- und Rettungskräften für die aktive Mitarbeit bei dieser gelungenen Übung.

Bei der Kameradschaftspflege mit Getränken war noch Zeit für interessante Gespräche und Analysen von gemeinsamen Einsätzen der Feuerwehr und des Roten Kreuzes.  

Diesen Beitrag teilen