Wohnhausbrand: 2 Personen gerettet

BM Johannes MaierEinsatzberichte

Datum: 8. August 2023 um 0:31 Uhr
Alarmierungsart: Sirenenalarm
Dauer: 2 Stunden
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Mureck, Bahnhofstraße
Einsatzleiter: HBI Alexander Amschl
Mannschaftsstärke: 16
Fahrzeuge: SRF, TLF-A 2000, LKW-A, MTFA
Weitere Kräfte: Abschnittsfeuerwehrkdt., FF Bad Radkersburg, FF Eichfeld, FF Hainsdorf-Brunnsee, FF Lichendorf, FF Misselsdorf, FF Weitersfeld an der Mur, Florianbereitschaft BFVRA, Polizei, Rettung


Einsatzbericht:

Am 08.08.2023 um 00:31 Uhr wurden die Feuerwehren Mureck, Eichfeld u. Misselsdorf sowie die Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg mit der Drehleiter zu einem Wohnhausbrand in die Bahnhofstraße in Mureck gerufen.

Einsatzleiter HBI Alexander Amschl stellte bei der Erkundung einen Brand mit starker Rauchentwicklung im Obergeschoss eines Mehrparteienhauses fest.

Umgehend ließ der Einsatzleiter einen Innenangriff mit C42-Druckleitung und schwerem Atemschutz vortragen, weiters wurde eine Zubringleitung vom nächstgelegenen Hydranten zum TLFA 2000 Mureck verlegt.

2 Personen wurden von den erstankommenden Feuerwehrkräften über ein Dachflächenfenster aus einer verrauchten Wohnung gerettet.

Die Feuerwehren Weitersfeld a. d. Mur, Hainsdorf-Brunnsee und Lichendorf wurden jeweils mit Atemschutztrupps nachalarmiert.

Der betroffenene Bereich wurde mit Wärmebildkameras auf Glutnester kontrolliert.

Durch den raschen und professionellen Feuewehreinsatz konnte um 01:26 Uhr vom Einsatzleiter Brand aus gegeben werden.

Insgesamt standen 8 Feuerwehren mit 72 Mann und 19 Fahrzeugen im Einsatz, die Brandursachenermittlung wurde von der Polizei aufgenommen.

Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Feuerwehren und der ELF-Bereitschaft BFV RA für die nachbarschaftliche Hilfeleistung, sowie beim Drohnenbeauftragten BFV RA BM d. F. Thomas Wolf.

Diesen Einsatz teilen