Verleihung von Katastrophenhilfe-Medaillen

BM Johannes Maier Informationen

Am Samstag, 7. Oktober 2023 wurden am Lorberplatz in Mureck Katastrophenhilfe-Medaillen in Bronze und Silber an Feuerwehrmitglieder aus dem Bereichsfeuerwehrverband Radkersburg verliehen.

Die Katastrophenhilfe-Medaille ist eine Auszeichnung des Landes Steiermark als sichtbares Zeichen des Dankes der Stmk. Landesregierung für die zahlreichen Einsätze nach Sturm- und Hochwasserereignissen, die in diesem Jahr von den Mitgliedern der steirischen Feuerwehren geleistet wurden.

Zu dieser Veranstaltung wurden vom Bereichsfeuerwehrverband Radkersburg die von den Feuerwehren des Bereiches vorgeschlagenen Mitglieder eingeladen. Zahlreiche Kameradinnen und Kameraden folgten dieser Einladung.

An der Spitze der Ehrengäste standen Landesfeuerwehrkommandant LBD Reinhard Leichfried und die Abgeordnete zum Nationalrat MMag. Dr. Agnes Totter, BEd. Weiters wohnten der Veranstaltung die Bürgermeister Klaus Strein (Mureck), Dietmar Tschiggerl (Halbenrain), Reinhold Ebner (St. Peter am Ottersbach), Gerhard Rohrer (St. Veit in der Südsteiermark) sowie die Vizebürgermeister Franz Trebitsch (Bad Radkersburg), Gerhard Kaufmann (Deutsch Goritz) und Helfried Otter (St. Peter am Ottersbach) bei.

Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Volker Hanny brachte einen Rückblick über den Ablauf der Großschadensereignisse im Mai, Juli und August 2023. Wichtige Erkenntnisse daraus wurden zuvor in einer Besprechung mit dem Bereichsführungsstab und den Kommandanten der Feuerwehren aus den hauptbetroffenen Gemeinden analysiert.

Nach den Grußworten der Ehrengäste, die den Feuerwehrmitgliedern aus dem Bereichsfeuerwehrverband Radkersburg für ihre Leistungen im Dienst für die Bevölkerung in diesem herausfordernden Einsatzjahr dankten, wurden die Medaillen stellvertretend an jeweils eine Person pro Feuerwehr überreicht.

Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Volker Hanny und Bürgermeister Klaus Strein übergaben anschließend die Medaillen an die anwesenden Mitglieder der Feuerwehr Mureck in einem familiären Rahmen.

Lesen sie hier den Bericht des Bereichsfeuerwehrverbandes Radkersburg

Diesen Beitrag teilen