LKW-Bergung

HBI Paul Maier Einsatzberichte

Datum: 29. November 2019 
Alarmzeit: 13:04 Uhr 
Alarmierungsart: Stiller Alarm 
Dauer: 6 Stunden 
Art: Technischer Einsatz  
Einsatzort: Wittmannsdorf Au, L203 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: SRF, TLF-A 2000 
Weitere Kräfte: FF Ratschendorf, FF Wittmannsdorf, Polizei, Straßenerhaltungsdienst 


Einsatzbericht:

In Wittmannsdorf Au kam auf der L 203 ein Fahrzeuglenker mit seinem LKW von der Fahrbahn in das vom Regen aufgeweichte Bankett ab. Der LKW kippte seitlich um und blieb schräg auf der Böschung liegen. Durch die Schräglage des Fahrzeuges gerieten über den beschädigten Tankdeckel rund 200 Liter Dieseltreibstoff ins Erdreich. Der Einsatzleiter alarmierte die FF Mureck mit dem SRF für die Bergung des Fahrzeuges und den Ölalarmstützpunkt Ratschendorf.
Mit den Seilwinden des SRF und des TLFA 2000 Mureck wurde das Fahrzeug aufgerichtet, aber es scheiterte auf Grund des weichen Untergrundes die vollständige Bergung des verunfallten LKW. Daraufhin wurde ein Kranfahrzeug der Firma Felbermayr angefordert. Mit dem 90 Tonnen-Kran gelang letztendlich die Bergung, der LKW wurde auf einen Tieflader verladen und abtransportiert.
Danach konnte erst mit dem Abgraben des kontaminierten Erdmaterials begonnen werden. Insgesamt wurden ca. 5 m³ Erde abgetragen und der Entsorgung zugeführt.

Diesen Einsatz teilen