Katze aus gekipptem Fenster gerettet

BM Johannes Maier Einsatzberichte

Datum: 6. Juni 2020 
Alarmzeit: 19:47 Uhr 
Alarmierungsart: Stiller Alarm 
Dauer: 1 Stunde 
Art: Technischer Einsatz  
Einsatzort: Mureck, Johann-Josef-Fux-Gasse 
Einsatzleiter: OBI Christian Schuldes 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: SRF, TLF-A 2000 


Einsatzbericht:

Eine Katze war im dritten Stockwerk einer versperrten Wohnung eines Mehrparteienhauses in Mureck aus einem geöffneten Dachgaupenfenster gekrochen und wollte wieder über das Dach beim zweiten gekippten Fenster hinein. Das Tier gelangte jedoch nicht in das Innere der Wohnung, sondern blieb mit dem Kopf im gekippten Fenster stecken. Aufmerksame Passanten sahen die schon abgekämpfte Katze in ihrer misslichen Lage und alarmierten die Feuerwehr Mureck. Einsatzleiter OBI Christian Schuldes ließ sofort die 3-teilige Schiebleiter aufstellen. Ein Feuerwehrmann kletterte die Leiter hinauf, befreite behutsam die Katze aus ihrer schwierigen Lage, die wiederum krallte sich in der Uniform fest und „miaute“ sehr laut. Am Boden angekommen wurde das Tier in eine Katzenbox gesperrt und mit Wasser versorgt. Nach der erfolgten Rettung wurde mittels Nachbarn der Besitzer ausfindig gemacht. Beim Eintreffen des Tierhalters war die Katze wieder bei Kräften und der Besitzer bedankte sich bei den Rettern.

Bericht: HBI d. V. Franz Konrad/Presseteam BFV RA; Fotos: Privat

Diesen Einsatz teilen