FF Mureck Logo
122 - Feuerwehr | 133 - Polizei | 144 - Rettung
DSCN5841

Abschnitts-Atemschutzübung in Mureck

Mureck, Grazerstraße
05.09.2016 | 19:00

Der Luftschutzbunker in der Volksschule Mureck bot den Feuerwehren des Abschnittes Mureck einsatznahe Bedingungen für eine Atemschutzübung. 7 Atemschutztrupps der Feuerwehren Mureck, Eichfeld, Oberrakitsch, Misselsdorf, Gosdorf und Ratschendorf  übten dabei das richtige Aufnehmen der Geräte, die Personensuche mit der Wärmebildkamera im verrauchten Übungsobjekt und abschließend die erforderlichen Tätigkeiten zur Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft.

Vorbereitet wurde die Übung vom Atemschutzbeauftragten der FF Mureck HLM Josef Wolf jun. und von LM Peter Wolf. Als Beobachter fungierten Abschnittsbrandinspektor Gottfried Haas, der Abschnitts-Atemschutzbeauftragte OLM d.F. Markus Nekrep (Aufnehmen und Versorgen der Geräte), sowie der Abschnittsfunkbeauftragte LM d.F. Daniel Wonisch (Außenüberwachung)

 

 

 






(c) 2017 Feuerwehr Mureck