FF Mureck Logo
122 - Feuerwehr | 133 - Polizei | 144 - Rettung
20120917_192135

Brandschutzübung

Seibersdorf, Meßstation OMV
17.09.2012 | 19:00

“Rauchentwicklung im Betriebsgebäude, eine Person befindet sich noch im Gebäude”, so lautete die Annahme für die jährlich vorgeschriebene Einsatzübung der Stützpunktfeuerwehren Lichendorf und Mureck bei der Meßstation Murfeld der Gas Connect Austria (OMV Gas) in Seibersdorf. Nach der Erkundung durch die Einsatzleiter erfolgte durch 2 Atemschutztrupps (TLF 4000 Lichendorf und TLF 2000 Mureck) die Personenrettung. Als Übungsbeobachter waren auch 2 Kameraden der örtlich zuständigen Feuerwehr Oberschwarza anwesend. Bei der Nachbesprechung zog Hr. Ing. Mattias Bäck,  Sachverständiger der Fa. FireX Greßlehner, welche ab heuer zur Überwachung aller Brandschutztätigkeiten im österreichischen OMV Gasbetrieb beauftragt wurde, eine positive Bilanz über den Übungsablauf. Besonders erwähnte er die Maßnahmen der Einsatzleitung, Absicherung und Verkehrsregelung, rasche Personenrettung, Belüftung des Betriebsgebäudes und den Objektschutz.

Bilder: FF Oberschwarza






(c) 2017 Feuerwehr Mureck