Funk & Alarmierung

Seit 2014 ist bei den steirischen Feuerwehren ein digitales Funknetz in Betrieb. Das Feuerwehrhaus Mureck ist Standort einer BOS-Sendeanlage. Unsere Fahrzeuge sind mit mobilen Funkgeräten und Handfunkgeräten ausgestattet. Im Feuerwehrhaus befindet sich auch eine ortsfeste Funkanlage. Die Alarmierung unserer Feuerwehr erfolgt durch die Landesleitzentrale des LFV in Lebring. Jeder Notruf läuft dort bei einem Disponenten auf, der dann an Hand von

Alarmstichwörtern den Erstalarm durchführt. Zu jedem Einsatzszenario wird von jeder Feuerwehr eine Erstalarmierung definiert, das heißt, dass je nach Einsatzart auch andere Feuerwehren sofort mit alarmiert werden können. Wir definieren auch zu welchen Einsätzen wir per Sirenenalarm oder einen sogenannten „Stillen Alarm“ mittels Personenrufempfänger alarmiert werden wollen. Bei jedem Alarm wird die Mannschaft zusätzlich über SMS bzw. einem Einsatz-Info-App benachrichtigt.
Die Grundausbildung als Funker wird vom Bereichsfeuerwehrverband durchgeführt. Als Erweiterung können der  Funklehrgang und der Lehrgang "Funker in der Einsatzleitung" an der Feuerwehrschule besucht werden. Dazu kommen Funkübungen auf Orts,- Abschnitts- und Bereichsebene.

Alljährlich veranstaltet der BFV Radkersburg einen Funkbewerb mit Vergabe des Funkleistungsabzeichens in Bronze. Speziell geschulte Kameraden unserer Feuerwehr arbeiten auch bei der Bereitschaftsgruppe für die Florianstation und das Einsatzleitfahrzeug (ELF) des Bereichsfeuerwehrverbandes Radkersburg mit.