FF Mureck Logo
122 - Feuerwehr | 133 - Polizei | 144 - Rettung
20171202_104151

Wirtschaftsgebäudebrand

Oberrakitsch
02.12.2017 | 10:12

Bei der Güllepumpanlage eines Schweinestalls in Oberrakitsch kam es zu einer explosionsartigen Verpuffung. Eine Person wurde dabei verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Im Erstalarm rückten die Feuerwehren Oberrakitsch, Eichfeld, Hainsdorf-Brunnsee und Mureck zum Brandort aus. Auf der Anfahrt war schon vom Feuerwehrhaus Mureck aus die enorme Rauchsäule sichtbar. Der Einsatzleiter forderte zusätzlich noch die Feuerwehr Misselsdorf an. Die Feuerwehr Mureck stellte einen Atemschutztrupp plus die Wärmebildkamera. Vom TLF aus wurde eine Löschleitung mit dem HD-Rohr in den Dachstuhl zu einem Innenangriff vorgetragen. Insgesamt waren 55  Mann mit 12 Fahrzeugen im Einsatz.

Eingesetzt waren:

  • FF Mureck mit TLF-A 2000, LKW- A, MZF mit 14 Einsatzkräften
  • FF Oberrakitsch mit TLF-A 1000, MTF-A u. TSA 750
  • FF Eichfeld mit TLF-A 1000-500, ELF u. MTF-A
  • FF Hainsdorf-Brunnsee mit LFB u.  MTF-A
  • FF Misselsdorf mit TLF 4000-250 , MTF u. TSA 750
  • Florianbereitschaft BFV RA
  • Rotes Kreuz mit NAW und RTW
  • Polizei mit 2 Fzg

Bilder: FF Mureck und BM Johannes Schreiner, Pressedienst BFVRA

 






(c) 2017 Feuerwehr Mureck